Monatliche Kolumne von Miguel Mörth

 

 

An dieser Stelle berichtet der deutsche Anwalt und Menschenrechtsexperte Miguel Mörth regelmässig aus Guatemala; er analysiert die Situation der Menschenrechte und der sozialen Konflikte im Land und erzählt manchmal auch einfach Geschichten. Miguel Mörth arbeitet in der Internationalen Juristenkommission und im Anwaltsbüro für Menschenrechte in Guatemala Stadt:

 

2018

 

 

  • Oktober 2018 => Die Kolumne fällt wegen Krankheit aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell


KOLUMNE: Notizen eines deutschen Anwalts

 

"Guatemala lebt noch immer eine schwere Verfassungskrise, ohne dass der Bruch faktisch vollzogen werden musste. [...] Gerade diskutiert das Parlament eine Initiative zur Abschaffung des Verfassungsgerichts. Das scheint der einfachste Weg für jene, denen seine Urteile nicht mehr zusagen."

 

Lesen Sie die vollständige monatliche Kolumne von Miguel Mörth, Menschenrechtsanwalt in Guatemala.

 


 

 

 

Reisebericht Delegation 2018

 

 

Lesen Sie den Bericht über die Delegationsreise der Guatemalanetze Bern und Zürich vom 2.-16. Februar 2018!

 

Versión española.

 

 


 

Jahresbericht 2017

 

 

Im aktuellen Jahresbericht berichten wir über unsere Tätigkeiten im 2017 und präsentieren unsere Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2017/2016.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!